Archiv

28.07.2021

Viele Eigentümer in NRW haben nach der Flutkatastrophe enorme Schäden an ihren Gebäuden zu beklagen. Viele sind nicht versichert und die Reparaturen werden sehr teuer. Um die Kosten zu stemmen, können die Eigentümer auch auf verschiedene steuerliche Entlastungsmöglichkeiten zurückgreifen. Hier erklären wir die wichtigsten Punkte und verlinken weiterführende Informationen. mehr…


27.07.2021

Anfang des Monats mussten wir an dieser Stelle vermelden, dass E-Auto-Ladestationen für Wohngebäude nicht mehr gefördert werden können, weil der Fördertopf leer ist. Doch schon jetzt gibt es Entwarnung für Eigentümer und Mieter, die sich ein Elektroauto zulegen möchten: Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat den Fördertopf kurzfristig mit 300 Millionen Euro aufgefüllt. mehr…


26.07.2021

Eine so großflächige Hochwasser-Katastrophe hat es in NRW noch nie gegeben: Am 14. und 15. Juli fiel innerhalb von zwei Tagen dreimal so viel Regen wie sonst in einem ganzen Durchschnitts-Juli. In Hagen waren es mehr als 240 Liter pro Quadratmeter in zwei Tagen – normal wären 80 Liter im ganzen Juli. Knapp zwei Wochen später zeigt sich das Ausmaß der Schäden, Soforthilfe steht bereit. mehr…