Archiv

17.01.2020

Immer wieder sorgen Schimmelprobleme für Streit zwischen Mieter und Vermieter. Um Schimmel in der Wohnung und Energieverschwendung zu vermeiden, ist richtiges Heizen und Lüften das A und O. Das Wichtigste dabei: Je nach Funktion müssen die einzelnen Räume der Wohnung unterschiedlich behandelt werden. Haus & Grund Rheinland Westfalen informiert, worauf es ankommt. mehr…


16.01.2020

Das Berliner Abgeordnetenhaus debattiert heute (16. Januar 2020) über den geplanten Mietendeckel. Er soll die Mieten in der Hauptstadt einfrieren, teilweise sogar senken. Auch in anderen Bundesländern liebäugeln linke Politiker damit. Haus & Grund warnt vor erheblichen negativen Auswirkungen auf den Wohnungsmarkt und fordert vom Bundestag den Gang zum Bundesverfassungsgericht. mehr…


15.01.2020

Das Wohnungseigentumsgesetz (WEG) soll reformiert werden. Jetzt liegt der Referentenentwurf für die Reform vor. Er soll u.a. energetische Modernisierungen, den Einbau von Ladestationen für Elektroautos und barrierefreies Umbauen erleichtern. Es gibt aber auch Kritikpunkte. Haus & Grund mahnt: Die Rechte der Wohnungseigentümer müssen an oberster Stelle stehen! mehr…


14.01.2020

Es ist eigentlich der übliche Standardfall: Jede Wohnung im Mietshaus hat einen eigenen Stromzähler und jeder Mieter schließt mit dem Versorger selbst einen Vertrag ab. Der Mieter bekommt dann die Stromrechnung und muss sie bezahlen. Aber was, wenn der Mieter sich beim Versorger nicht anmeldet und ihm daher unbekannt ist? Kann der Versorger dann den Rechnungsbetrag vom Vermieter einfordern? mehr…


13.01.2020

Darf der Mieter eine Teileigentumseinheit als Eisdiele nutzen, die von der Teilungserklärung als „Laden“ definiert worden ist? Und falls nicht, können die anderen Eigentümer im Haus dann direkt gegen den Eisverkäufer vor Gericht ziehen, der das Ladenlokal gemietet hat? Zu diesen Fragen gibt es jetzt eine höchstrichterliche Klarstellung vom Bundesgerichtshof. mehr…


10.01.2020

Die Baupreise steigen seit Jahren kräftig. Daran hat sich auch im abgelaufenen Jahr 2019 nichts geändert, wie das Statistische Bundesamt jetzt (10. Januar 2020) mitgeteilt hat. Über alle Sektoren von Neubau, Ausbau und Instandhaltung hinweg wuchsen die Preise um Prozentsätze, die weit jenseits der Inflationsrate liegen. Bezahlbarer Wohnraum kann so kaum noch entstehen. mehr…


09.01.2020

Der Wohnungsbau in NRW kann mit dem Bedarf nicht Schritt halten – zugleich steigen die Kosten. Eine zentrale Ursache dafür wird seit längerem immer wieder beklagt: Der Mangel an Baugrundstücken. Um diesem Problem entgegenzutreten, setzt sich NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) für eine Verstärkte Aktivierung von Brachflächen ein. Dabei will sie Kommunen und Eigentümer gezielt unterstützen. mehr…


08.01.2020

Es ist gar nicht selten, dass im Erdgeschoss eines Hauses Ladenlokale zu finden sind, während die oberen Etagen Eigentumswohnungen beheimaten. Darf in so einem Haus eines der Ladenlokale zum Kindergarten gemacht werden? Immerhin bringt der Kinderlärm für die Hausbewohner mehr Störungen mit sich als ein Ladengeschäft. Der Bundesgerichtshof hat die Kita jetzt trotzdem erlaubt. mehr…


07.01.2020

Der demographische Wandel macht sich auf dem Wohnungsmarkt bemerkbar: Immer mehr Eigentümer investieren in einen Barrieren reduzierenden bzw. altersgerechten Umbau ihrer Objekte. Denn die Nachfrage nach entsprechenden Wohnungen ist da und wird perspektivisch zunehmen. Der Bund hilft bei den Investitionen mit einem Förderprogramm, das jetzt kräftig aufgestockt wurde. mehr…


06.01.2020

Die Sozialdemokraten haben in der Diskussion um bezahlbares Wohnen mit einem neuen Vorschlag eine kontroverse Debatte ausgelöst. Die SPD macht sich für eine Bodenwertzuwachssteuer stark. Damit will sie Gewinne aus der Umwandlung von Grundstücken in Bauland abschöpfen. Deutliche Kritik an dem Vorschlag kommt von CDU, CSU und FDP. mehr…


03.01.2020

Der Bundestag hat kurz vor Weihnachten beschlossen, die Mietspiegel in Deutschland per Gesetz zu manipulieren. Sie sollen sich künftig auf Mieten der letzten sechs Jahre stützen. So soll die ortsübliche Vergleichsmiete künstlich kleingerechnet werden. Der Bundesrat hat das Gesetz auf seiner letzten Sitzung des Jahres schnell noch durchgewinkt – es ist zum 1. Januar 2020 in Kraft getreten. mehr…


02.01.2020

Unser Auto bringen wir einmal im Jahr zur Inspektion – damit es uns möglichst nie im Stich lässt. Die eigene Immobilie regelmäßig durchzuchecken vergessen Eigentümer jedoch immer wieder. Abhilfe schafft der Haus-Begehungs-Kalender: Er erinnert an alles, was wichtig ist. Mit regelmäßigen Kontrollen und kleinen Reparaturen lassen sich oftmals große und teure Schäden verhindern. mehr…


23.12.2019

Wenn es im Winter unerwartet stark schneit, müssen Eigentümer das Gebäudedach im Blick haben und notfalls von der weißen Last befreien. Je dichter der Schnee ist, umso schwerer wird er. Im schlimmsten Fall können unter der Last Ziegel brechen oder gar das Dach einstürzen. Besonders kritisch wird es, wenn Schnee- und Tauwetter abwechseln und sich auf dem Dach Eisplatten und an den Rändern lange... mehr…


20.12.2019

Kann es noch als ordnungsgemäße Verwaltung durchgehen, wenn Wohnungseigentümer einen Beschluss fassen, obwohl schon bei der Beschlussfassung absehbar ist, dass nicht alle Eigentümer später an der Umsetzung des Beschlusses mitwirken werden und das auch nicht müssen? Zu dieser Frage hat der Bundesgerichtshof jüngst ein Urteil gesprochen. mehr…


19.12.2019

Gerade für private Vermieter hat die Auswahl des Mieters einen hohen Stellenwert. Nicht jeder kann oder möchte das selbst übernehmen – zum Beispiel weil ein Mietobjekt weit entfernt ist oder man für den ganzen Aufwand keine Zeit hat. Die Lösung ist die Beauftragung eines Maklers – aber wie findet man den Richtigen? Was ist zu beachten? Wir geben Vermietern Tipps zur Maklerbeauftragung. mehr…


18.12.2019

Die Städtebauförderung bietet für private Eigentümer Chancen, weil hierbei mit öffentlichen Mitteln Maßnahmen gefördert werden, die dem Werterhalt von Immobilien zugutekommen. Teilweise sind sogar Wertsteigerungen möglich, ganze Quartiere können aufgewertet werden. Derzeit wird die Städtebauförderung neu aufgestellt – wir informieren über die geplanten Änderungen. mehr…


17.12.2019

Was ist die eigene Wohnung oder das eigene Haus eigentlich wirklich wert? Das fragen sich Eigentümer vor allem dann, wenn ein Verkauf oder eine Finanzierungsanfrage bei einer Bank ansteht. Oder wenn sie eine Immobilie geerbt haben und die Erbschaftsteuer festgesetzt wird. Aber wer kann in welcher Situation weiterhelfen? Worauf sollten Eigentümer oder Käufer achten? Wir geben Tipps. mehr…


16.12.2019

Klimaschutz bezeichnen alle großen Parteien seit Jahren als eines ihrer wichtigsten Ziele. Herausgekommen sind unter anderem ein Klimaschutzplan, ein Klimaschutzprogramm, ein Klimaschutzpaket, ein Klimaschutzgesetz und ein Gebäudeenergiegesetz. Eva Neumann von Haus & Grund Deutschland erläutert Begriffe und Zusammenhänge und deren Bedeutung für Hauseigentümer. mehr…


13.12.2019

Wer ein Grundstück kauft, zahlt auf den Kaufpreis Grunderwerbsteuer. Wenn auf dem Grundstück ein Gebäude steht, wird auch auf dessen Kaufpreis Grunderwerbsteuer fällig. Aber was gilt, wenn auf dem Grundstück eine Weihnachtsbaum-Plantage steht? Auch für die Bäume, die man später verkaufen kann, zahlt man einen Kaufpreis. Unterliegt er der Grunderwerbsteuer? mehr…


12.12.2019

Fehlendes Bauland bremst den benötigten Wohnungsneubau. Vor einem Jahr startete deshalb NRW die Landesinitiative „Bau. Land. Schiene“, um potentielle Flächen zu mobilisieren. Das Bauministerium zieht jetzt eine positive erste Zwischenbilanz. Protest gegen „Flächenfraß“ kommt vom BUND. Einfamilienhäuser sollen nach einem grünen Parteitagsbeschluss nicht entstehen. mehr…